Gift in Kosmetik!

Unsere Haut ist das größte Organ unseres Körpers und ist sehr wichtig für uns. Die Haut ist unser Filterorgan. Sie arbeitet nicht nur von innen nach außen, sondern auch von außen nach innen.

Alles was wir aufnehmen, z.B. in Form von Kosmetik wie Cremes, Duschgels, Shampoos, Zahnpasta, Lippenstiften… nimmt sie auf.

Und nach einigen Minuten sind alle Stoffe im Blut nachweisbar!

Haben Sie das gewusst?

Leider sind in unserer Kosmetik, wie auch in den Lebensmitteln, nicht nur „gesunde“ Zutaten sondern sehr viel Chemie bzw. „Giftstoffe“ wie Fluorid, Aluminiumsalze, Parabene (Konservierungsstoffe), Paraffine, Silikone, Tenside, PEG, PPG, Duft-/Farbstoffe, Weichmacher und Bleichmittel, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Inhaltsstoffe, die teilweise aus Behältern stammen mit Warnetiketten und „Totenkopf-Symbolen“.

Das nehmen wir alles in uns auf!

Und was machen wir in der Regel jeden Tag so alles?

  • Mehrmals Hände waschen
  • Mehrmals Zähne putzen
  • Duschen
  • Haare waschen
  • Haare stylen
  • Cremen
  • Schminken
  • … 

Und dies ein Leben lang!!! Das sind Mengen an „Chemie“!

Immer mehr Menschen werden davon krank, ohne es zu wissen. Wir vergiften nach und nach unseren Körper.

Dies zeigt sich in Krankheiten wie Krebs, Nervenkrankheiten, Allergien, Hautausschlägen und viele mehr.

Sollten wir da unserer Gesundheit zuliebe nicht darauf achten welche Inhaltsstoffe wir unserer Haut, unserem Körper zuführen?

Naturkosmetikprodukte basieren auf Rohstoffen aus der Natur. Frei von synthetischen Farb- und Konservierungsstoffen, frei von Silikonen, frei von Paraffinen und Mineralölen, kein Einsatz genmanipulierter Pflanzen…

Aber passen Sie auf! Das Wort „Naturkosmetik“ ist gesetzlich nicht geschützt. Deshalb ist nicht überall „Natur drin“ wo „Natur draufsteht“. Viele Hersteller konventioneller Kosmetik bezeichnen ihre Kosmetik als „Naturkosmetik“ wenn der chemischen Basis nur ein paar Tropfen pflanzliche Öle o.ä. beigefügt werden!

Im Kleingedruckten steht zum Beispiel „mit natürlichen Inhaltsstoffen“ statt „aus natürlichen Inhaltsstoffen“. Was ein einziges Wort ausmacht und wie raffiniert wir als Verbraucher getäuscht werden.

Verwenden Sie zertifizierte Naturkosmetik! Das heisst das Produkt hat eines der nachfolgenden Güte-Siegel:

BDIH

 BDIH Logo

 

 

NATRUE

NATRUE Logo

 

 

 

Ecocert

 Ecocert Logo

 

 

Demeter

demeter Logo

 

 

Siegel vegane Naturkosmetik

 Vegan Naturkosmetik Logo

 

 

Austria Bio

 Austria bio siegel

 

 

Und ist somit ein Garant für Kosmetik auf der Basis von natürlichen Inhaltsstoffen, getestet ohne Tierversuche.

Nähere Informationen zu den Güte-Siegeln finden Sie unter dem jeweiligen Namen in google.

Und wenn Sie sich fragen wie es sein kann, dass solche „Gifte“ in unserer Kosmetik sind? Ganz einfach. Die Inhaltsstoffe sind für die Hersteller relativ preisgünstig. Viele wurden freigegeben als man noch gar nichts über ihre Auswirkungen wusste oder als man noch dachte, dass die Haut undurchlässig sei und ihr nichts schaden könnte. Und die meisten Verbraucher haben keine Ahnung davon. Wie auch ich jahrelang keine Ahnung hatte.

Dieser Beitrag könnte auch für Sie interessant sein: Salz ohne Jod und Fluor

.

Wenn Ihnen meine Beiträge gefallen registrieren Sie sich zum Newsletter! Sie erhalten regelmäßig neue Informationen und vegane Rezepte. 

Foto: Fotolia #33457148 | Urheber: seen0001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*