Kichererbsen-Kartoffel-Curry

Kichererbsen-Kartoffel-CurryFür 2 – 3 Portionen

Zutaten
1 Zwiebel
2 große Kartoffeln
1 Zucchini
1/2 Walnussgroßes Stück Ingwer
1 EL gelbe, indische Currypaste
1 Dose Kichererbsen, 240 g Abtropfgewicht
150 ml Gemüsebrühe

200 ml Kokosmilch
1 TL Korianderpulver
Salz
Pfeffer
1 TL Kurkuma
Öl für die Pfanne

Zubereitung
Zwiebel und Ingwer schälen und klein hacken, Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Zucchini ebenfalls waschen und in Stücke schneiden.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Kartoffeln 2 Min. andünsten. Zucchini und Ingwer für 5 Min. dazugeben. Die gelbe Currypaste unterrühren, kurz mitdünsten und mit 150 ml Gemüsebrühe ablöschen. Den Deckel auf die Pfanne setzen und das Curry ca. 7 Min. leicht köcheln lassen.

Kichererbsen in ein Sieb geben, waschen und mit der Kokosmilch und den restlichen Gewürzen Koriander, Salz, Pfeffer sowie Kurkuma unterrühren. Weitere ca. 3 Min. leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Als Beilage passt Reis sehr gut dazu.

Dies ist eines meiner Lieblingsrezepte aus „Wie einfach kann vegane Küche sein“. Ich liebe indische Rezepte und Currys!

Hier mehr Informationen: Kichererbsen – eine gesunde und nahrhafte Hülsenfrucht!

.

Wenn Ihnen meine Beiträge gefallen registrieren Sie sich zum Newsletter! Sie erhalten regelmäßig neue Informationen und vegane Rezepte. 

.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*